Frauen - aus der Perspektive kluger Menschen

 

fortlaufend   Autor  

 

  1
Vorsicht vor einem Weibe, welches logisches Denken offenbart! Denn Logik und dasWeib sind so heterogen, dass es Unnatur ist, wenn sie zusammen auftreten.
(Johannes Cotta)
 
  2
Unter Verzicht verstehen Frauen die kurze Pause zwischen zwei W├╝nschen.
(Mario Adorf)
 
  3
Wenn eine Frau nicht spricht, sollte man sie um Himmels willen nicht unterbrechen.
(Enriyeu Castaldo)
 
  4
Der gute Ruf einer Frau beruht auf dem Schweigen mehrerer M├Ąnner.
(Maurice Chevalier)
 
  5
Ein kluger Mann widerspricht seiner Frau nicht.
Er wartet, bis sie es selbst tut.
(Humphrey Bogart)
 
  6
Der Zweck heiligt die Mittel.
Dies muss sich der liebe Gott gedacht haben, als er das Weib erschuf.
(Thomas Niederreuther)
 
  7
Wenn eine Frau sich die Lippen nachzieht, so ist das, wie wenn ein Soldat sein Maschinengewehr putzt.
(Bop Hope)
 
  8
Die gro├če Frage, die ich trotz meines drei├čigj├Ąhrigen Studiums der weiblichen Seele nicht zu beantworten vermag, lautet: Was will eine Frau eigentlich?
(Sigmund Freud)
 
  9
Es gibt drei Arten von Frauen: Die Sch├Ânen, die Intelligenten und die Mehrheit.
(Rainer Werner Fassbinder)
 
  10
Frauen sind wie ├ťbersetzungen: Die Sch├Ânen sind nicht treu, und die Treuen sind nicht sch├Ân.
(George Bernard Shaw)
 
  11
F├╝rchte den Bock von vorn, das Pferd von hinten und das Weib von allen Seiten.
(Anton Tschechow)
 
  12
Viele Frauen wissen nicht, was sie wollen, aber sie sind fest entschlossen, es zu bekommen.
(Peter Ustinov)
 
  13
Feminismus existiert nur, um h├Ąssliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren.
(Charles Bukowski)
 
  14
M├╝tter lieben ihre Kinder mehr, als V├Ąter es tun, weil sie sicher sein k├Ânnen, dass es ihre sind.
(Aristoteles)
 
  15
Es ist nicht wahr, dass Frauen einen Mann suchen, der viel arbeitet.
Es gen├╝gt ihnen einer, der viel verdient.
(unknown)
 
  16
Es ist Sache der Frau, so fr├╝h wie m├Âglich zu heiraten. Die Aufgabe des Mannes ist es, so lange unverheiratet zu bleiben, wie er nur kann.
(George Bernard Shaw)
 
  17
Bei der Brautwerbung ist der Mann solange hinter einer Frau her, bis sie ihn hat.
(Jacques Tati)
 
  18
Wenn du siehst, wen einige M├Ądchen heiraten, wei├čt du, wie sehr sie es hassen m├╝ssen, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen.
(Helen Rowland)
 
  19
Es gibt nur eines, was teurer ist als eine Frau - n├Ąmlich eine Ex- Frau.
(Jack Nicholson)
 
  20
Frauen sind wie Zigaretten:
Kaum sind sie entflammt, gef├Ąhrden sie auch schon die Gesundheit des Mannes.
(Wolfgang Memleb)
 
  21
Frauen verwickeln sich nie in Widerspr├╝che - au├čer, du h├Ârst ihnen sehr aufmerksam zu.
(Wolfgang Memleb)
 
  22
Die Frau ist der annehmbarste Naturfehler.
(John Milton)
 
  23
Die Frau ist ein menschliches Wesen, das sich anzieht, schwatzt und sich auszieht.
(Voltaire)
 
  24
Die Frauen, die gewohnt sind zu denken, sind die Frauen, an die man nicht denkt.
(George Bernard Shaw)
 
  25
Sterben - auch langsam - ist immer noch besser, als sich an eine Frau zu binden.
(J├╝rgen von der Lippe)
 
  26
Manche Frauen sind wie ein Trampolin:
Sie helfen den M├Ąnnern auf die Spr├╝nge
(Peter Frankenfeld)
 
  27
Frauen ersetzen Mitdenken durch drei einfache Fragen:
Warum?
Woher?
Seit wann?
(Wolfgang Memleb)
 
  28
Frauen, die einfach und klar antworten, sind ein einzigartiger Fehler der Evolution.
(Wolfgang Memleb)
 
  29
Frauen legen keinen Wert auf Geld.
Sie geben es einfach aus.
(Wilfried Schmickler)
 
  30
Das Gehirn einer Frau entspricht ihrer Handtasche:
Unergr├╝ndlich und voller Dinge, die niemand wirklich braucht.
(Wolfgang Memleb)
 
  31
Die Frau kommt schon als Personal auf die Welt
(J├╝rgen Becker)
 
  32
M├Ąnner sind h├Âchst zufrieden, wenn ihre Fau gl├╝cklich ist.
Eine Frau wird sehr misstrauisch, wenn ihr Mann gl├╝cklich zu sein scheint.
(Dr.med. E. von Hirschhausen)
 
  33
Frauen sind wie moderne Bilder.
Du kannst keinen Spa├č mit ihnen haben, wenn du versuchst, sie zu verstehen.
(Freddie Mercury)
 
  34
Im Zustande des Hasses sind Frauen gef├Ąhrlicher als M├Ąnner, weil sie durch keinerlei R├╝cksicht gehemmt werden und weil sie darauf einge├╝bt sind, wunde Stellen zu finden und dort hinein zu stechen: wozu ihnen ihr dolchspitzer Verstand treffliche Dienste leistet.
(Friedrich Nietzsche)
 
  35
Frauen leben f├╝nf Jahre l├Ąnger als M├Ąnner. Diese Zeit brauchen Sie auch - zum Einparken.
(Bernd Stelter)
 
  36
Alle Menschen haben eine gute Seite.
Auch Frauen.
Bei ihnen ist es die R├╝ckseite.
(Otto Waalkes)
 
  37
Gott muss m├Ąnnlich sein ...
Sonst w├╝rde Sie zu uns sprechen
(Dieter Nuhr)
 
  38
Eine Frau hat nie Schuld.
Eine Frau hat immer gute Gründe.
(Ingo Appelt)
 
  39
Manche Männer bemühen sich lebenslang, das Wesen einer Frau zu verstehen.
Andere befassen sich mit weniger schwierigen Dingen, zum Beispiel der Relativitätstheorie.
(Albert Einstein)
 
  40
Frauen sind wie die Stra├čenkarte von Venedig:
Man blickt einfach nicht durch.
(Ralf Husmann)
 
  41
Wenn Frauen wüssten,
was sie wollen,
wären sie Männer.
(Ralf Husmann)
 
  42
Die Frau ist das einzige Geschenk,
das sich selber verpackt.
(Jean Paul Belmondo)